Idea-Sfondo1.jpg

google plus

xb100314092917.jpg
Naturpark Alto Garda am Gardasee

Alto Garda, Gardasee

 

 

Von Salò aus kann man die Fahrt in Richtung Gardone Riviera fortsetzen, entlang der Küste von Brescia, wo Zypressen und Olivenbäume als Rahmen für prachtvolle Villen und Hotels dienen. Schließlich erreicht man den typischen “Turm”, hinter dem man einige Einzelheiten des “Vittoriale degli Italiani” (Siegerdenkmal der Italiener) erkennen kann, in dem der Dichter Gabriele D'Annunzio von 1921 bis zu seinem Tod im Jahre 1938 lebte.


Fährt man weiter nach Norden, erreicht man Maderno, Toscolano, Gargnano und Limone. Nachdem man den engen Arm des Sees hinter sich gebracht hat, kann man auf der Seite Venetiens Malcesine - zu Füßen des Monte Baldo - ansteuern und dann Richtung Süden Torri del Benaco, Garda, Bardolino und Lazise. Zwischen Torri del Benaco und Garda, das von Olivenbäumen und Zypressen umgeben ist, befindet sich Punta S. Vigilio, eine der berühmtesten und romantischsten Stellen des Sees.


Überquert man nun den See, ist man wieder in Manerba und kann die ganze Farbenpracht genießen, die die Sonne dem Gardasee schenkt.



Der Gardasee>>

 

 


Garda Boat & Services srl, via Repubblica, 128 Manerba del Garda (BS) 25080 Lago di Garda c.f. e p.i. 03177420985 - info@gardaboat.com Tel.+39 346 0403267
link